23 jährige nimmt sich nach Vergewaltigung das Leben

Leider finden Vergewaltigungen immer häufiger statt, auch wenn die Dunkelziffer immer noch recht hoch ist. Der Grund, weshalb viele Opfer sich nicht trauen, den Täter anzuzeigen, zeigt nachfolgende (wahre) Geschichte über ein Mädchen, dass ihre Vergewaltigung nie überwinden konnte.

Sie war erst 14

Daisy war erst 14, als ein Freund ihres Bruders sie zunächst mit Alkohol gefügig machte und schließlich vergewaltigte. Das Mädchen lag er dann halbnackt in den Vorgarten der Eltern.

Mutter fand das Mädchen

Halbtot fand Daisys Mutter sie am nächsten Tag und brachte sie ins Krankenhaus, wo auch die Vergewaltigung nachgewiesen werden konnte.