So kannst du herausfinden, wer dich durch dein Handy ausspäht

Kniffe


*#21# Mit diesem Code kannst du herausfinden, ob Rufumleitungen auf deinem Handy eingegeben wurden. Dieser Trick wird von Betrügern öfter genutzt, um private Anrufe umzuleiten und so Informationen ergaunern.

*#62# Um herauszufinden, an welche Nummer Anrufe weiter geleitet werden, kannst du diesen Code nutzen.

##002# Falls Rufumleitungen bestehen, kannst du alle durch Eingeben dieses Codes umgehend entfernen.

*#06# Falls jemand dein Handy stiehlt, ist die IMEI Nummer (International Mobile Equipment Identifier) hilfreich. Diese wird nach Eingeben dieses Codes angezeigt. Der Standort deines Handys wird an den Mobilfunkbetreiber gesendet. Dadurch lässt sich dein Handy wiederfinden.

Der James-Bond-Code: Mit diesem Code kannst du deinen Standort verfolgen. Hierfür wird der Dienst NetMonitor benötigt. Gebe folgende Codes ein: I-Phone: *3001#12345#*, Android: *#*#4636#*#* oder *#*#197328640#*#* Im ersten Schritt notierst du dir die Zellen-ID-Nummer (UMTS Zellenumgebung, dann UMTS-RR-Info). Im zweiten Schritt notierst du dir die LAZ (zu finden unter MM Info, Serving PLMN). Zuletzt gehst du auf eine entsprechende Webseite und kannst mit den Codes einen die Basisstation bestimmen, mit der dein Handy verbunden ist.

Im zweiten Schritt notierst du dir die LAZ (zu finden unter MM Info, Serving PLMN). Zuletzt gehst du auf eine entsprechende Webseite und kannst mit den Codes einen die Basisstation bestimmen, mit der dein Handy verbunden ist.

Um deine privaten Daten zu schützen, empfehlen wir dir, eine Anti-Virus-Software auf deinem Handy zu installieren. Diese überwacht alle abgehenden Daten und informiert dich, wenn eine App unseriös ist.