Leidest Du an mindestens einem der folgenden Symptome, solltest Du unbedingt mehr trinken

Die meisten Menschen unterschätzen vollkommen die gesundheitlichen Gefahren, die unserem Organismus bei einer zu geringen Frischwasserzufuhr drohen. So kann ein gesunder Mensch bis zu acht Wochen ohne Nahrung, jedoch nur drei bis fünf Tage ohne Trinkwasser überleben. Da unser Körper zu über 60 % und unser Gehirn gar zu über 85 % aus reinem Wasser bestehen, macht sich ein Flüssigkeitsmangel rasch bemerkbar.


Du hast häufig Kopfschmerzen

shutterstock

Leidest Du an regelmäßig auftretenden dumpfen Kopfschmerzen, obwohl Du dich rundum gesund und wohl fühlst? Eine Studie des US-amerikanischen „Journal of Nutrition" fand heraus, dass bereits ein Flüssigkeitsmangel von 1,36 % Kopfschmerzen auslösen kann.


Du bist ständig hungrig

shutterstock

Manchmal deuten wir die Signale unseres Körpers irrtümlich als Heißhungerattacken und sind in Wirklichkeit schrecklich durstig. Wenn du das nächste Mal das Gefühl hast, nichts könne deinen Hunger stillen, trinke einfach eine große Portion Wasser.

 



Du leidest an Verstopfung


shutterstock

Wer jemals an Verstopfung gelitten hat, weiß dass dies nicht nur peinlich sondern auch ziemlich schmerzhaft ist. Wenn du das nächste Mal längere Zeit nicht zur Toilette kannst – überlege einfach, ob du zu wenig trinkst.

Du hast einen trockenen Mund

shutterstock

Nach einem aktuellen Bericht der „Science Daily" reduziert unser Körper die Speichelproduktion bereits bei einem geringen Flüssigkeitsmangel. Die unangenehmen Folgen sind ein trockener Mund und unangenehmer Mundgeruch.

 



Du leidest an Muskelkrämpfen

shutterstock

Bereits ein mittelschwerer Flüssigkeitsmangel bringt deinen Mineralstoff- und Elektrolythaushalt aus dem Gleichgewicht. Die unmittelbar spürbaren Folgen sind Muskelzittern und schmerzhafte Wadenkrämpfe.

Deine Haut fühlt sich trocken an

shutterstock

Viele Leute investieren ein kleines Vermögen in ihre tägliche Kosmetik. Dabei vergessen sie gänzlich, dass die effektivste und preiswerteste Schönheitspflege einfach darin besteht, genügend und regelmäßig zu trinken. Am besten eignen sich Kräutertees und Mineralwasser mit ein paar Zitronenscheiben.

 



Dein Urin ist sehr dunkel

shutterstock

Hand aufs Herz – wie oft musst Du Wasser lösen und welche Farbe hat dein Urin? Bei Flüssigkeitsmangel musst du nur wenige Male pro Tag die Toilette aufsuchen und der Urin ist dunkelgelb und riecht ziemlich unangenehm.

Wenn du aufstehst, wird dir schwindlig

shutterstock

Nach Lisa Nelson, Ernährungswissenschaftlerin, kann Flüssigkeitsmangel bei empfindlichen Menschen rasch zu Blutdruckabfall und Kreislaufschwäche führen. Eine Smartphone-App erinnert dich völlig unkompliziert daran, wann es Zeit ist, etwas zu trinken. Dies ist besonders im Sommer oder beim Sport wichtig.

 



Du bist müde, antriebslos und hast ständig schlechte Laune

shutterstock

Wusstest Du, dass sich Flüssigkeitsmangel auch auf deine Stimmung auswirken kann? Nach einem Bericht im „European Journal of Clinical Nutrition" kann bereits eine Absenkung unseres Wasserhaushalts um 1 % zur Senkung unseres Denkvermögens und schlechter Laune führen.

Du hast ständig Herzklopfen

shutterstock

Eine relativ unbekannte Tatsache ist die, dass ein ständig erhöhter Puls auch von zu wenig Trinken herrühren kann.