Eine selbst gemachte Terrasse zum Wohlfühlen aus zwanzig gesammelten Europaletten

Wohnen

Ein Do-it-yourself-Projekt macht zum einen Spaß und kann den Garten auf sehr kostengünstige Weise zu etwas Besonderem werden lassen. Eine Sonnenterrasse aus Paletten ist leicht hergestellt und schafft auch in kleineren Ecken des Gartens lauschige Plätzchen auf denen man gesellige oder auch romantische Abende verbringen kann. Der Vorteil ist vor allem auch, dass sich durch wenige Handgriffe die Größe der Palettenterrasse ganz individuell den räumlichen Gegebenheiten im Garten anpassen. Auch wenn es draußen ein wenig windiger ist, können die Paletten Schutz bieten.

Des Weiteren lassen sich Terrassen aus Paletten auch in der Farbgebung individuell gestalten und sie können dann mit einigen passenden Accessoires wie Kissen und Decken oder auch Lichterketten einen hochwertigen Freisitz gestalten, der neidische Blicke auf sich ziehen wird und das Lob von Freunden und Bekannten ist den Erbauern gewiss. Geeignete Europaletten finden sich in Baumärkten oder sie können auch gegen eine geringe Gebühr von Baustellen gesammelt werden.

Es wird wenig Material benötigt

imgur

Für eine kleinere Terrasse in der Größe 4x6 Meter werden für den Boden zwanzig Paletten benötigt. Dann werden noch fünfundzwanzig weitere Europaletten benötigt, um den Innenausbau der Terrasseneinheit vorzunehmen, denn es werden Tische und Sitzgruppen sowie Blumenkästen gestaltet.

Vorbereitungsarbeiten für die Terrasse

imgur

Um eine ansehnlichen Freisitz zu bekommen sollten die Paletten ordentlich angeschliffen werden, damit du dich nicht an Splittern verletzt und auch Barfuß darauf herumlaufen kannst. Es ist wichtig dabei ordentlich mit einem guten Schleifgerät zu arbeiten.

Next Page