Diese tollen Tricks sind schon alt, aber sie funktionieren immer noch

Kniffe


Hier haben wir acht geniale Tricks zusammengetragen, die inzwischen wohl die meisten schon wieder vergessen haben.

Bestimme die Zeit bis zum Sonnenuntergang

vietnammoi

Halte Deine Hand mit geschlossenen Fingern so, dass die Sonne genau auf Deinem Zeigefinger liegt. Wenn Du jetzt die Finger zählst, die noch über dem Horizont liegen, kannst Du die Zeit bis zum Sonnenuntergang berechnen. Jeder Finger steht dabei für ungefähr 15 Minuten.

Welcher Monat hat wie viele Tage?

shutterstock

Mach eine Faust und zähle die Monate anhand der Fingerknöchel und der Vertiefungen dazwischen ab. Fange beim kleinen Fingerknöchel für den Januar an und wenn Du beim Zeigefingerknöchel bist, geht es mit dem Zeigefingerknöchel der anderen Hand weiter. Knöchel bedeutet 31 Tage, Vertiefung 30 Tage.

Zunehmender oder abnehmender Mond?

shutterstock

Um herauszufinden, in welcher Mondphase wir uns befinden, gibt es einen einfachen Trick. Wenn der Mond wie der Buchstabe D aussieht, ist er zunehmend. Ähnelt er einem C, so ist es ein abnehmender Mond.

Römische Zahlen

Römische Zahlen von 1 bis 1000 kann man sich am besten mit folgender Eselsbrücke merken: In Vielen X-beliebigen Lagern Campen Die Mädchen.

Die Qualität einer Batterie bestimmen

shutterstock

Auch hierfür gibt es eine einfache Methode. Halte die Batterie ungefähr 1-2 cm über einem Tisch und lasse sie fallen. Wenn die Batterie umfällt, ist sie leer.

Mithilfe der Finger multiplizieren

shutterstock

Oft ist die Multiplikation der größeren Zahlen ab 6 ein Problem für Kinder. Lerne ihnen diesen einfachen Trick. Drehe Deine Handflächen zu Dir. Gib jedem Finger eine Nummer von 6 bis 10, angefangen beim kleinen Finger. Wenn du 7 und 8 multiplizieren willst, dann berühre Finger Nummer 7 der linken Hand mit dem Finger Nummer 8 der rechten Hand. Um die Zehnerstelle zu bestimmen, zähle die unteren Finger inklusive der sich berührenden Finger (in unserem Beispiel sind es 5). Die Finger oberhalb der sich berührenden Finger multiplizierst du miteinander für die Einerstelle (hier 3 mal 2). Somit kommst Du insgesamt auf das Ergebnis 56.
Wenn Du eine Zahl mit 9 multiplizieren willst, beuge den Finger mit der entsprechenden Zahl. Die Anzahl der Finger davor ist die Zehnerstelle, die Anzahl der nachfolgenden Finger ist die Einerstelle. In unserem Beispiel mit der 7 bleiben 6 Finger davor stehen und 3 Finger danach, also ist das Ergebnis 63.

Länge

javno

Um die Länge eines Objektes ohne Lineal abzuschätzen, brauchst Du nur die Finger einer Hand. Zwischen Daumen und Zeigefinger einer erwachsenen Hand sind ungefähr 18 cm, zwischen Daumen und kleinem Finger sind es circa 20 cm.

Den Winkelgrad bestimmen

inafeed

Spreize Deine Finger so weit es geht. Wenn Du den kleinen Finger an der Linie anlegst, ist der Winkel zwischen ihm und dem Daumen 90°. Die anderen Finger bilden 30°, 45° und 60°.