Die 5 häufigsten Kopfschmerztypen und ihre Behandlungsmöglichkeiten

Es gibt wohl kaum einen Menschen der noch nie Kopfschmerzen hatte. Insgesamt gibt es 5 Kopfschmerztypen, deren Behandlungsmethoden jeder kennen sollte, um für alle Fälle gewappnet zu sein. Doch manchmal sollten wir einfach einen Arzt aufsuchen, da wir dieses lästige Leiden nicht immer selbst behandeln können. Im Folgenden werden die Behandlungsmöglichkeiten der häufigsten Kopfschmerztypen vorgestellt.

Druckkopfschmerz

Diese Art von Kopfschmerz tritt am häufigsten auf, jeder ist schon mal mindestens einmal im Leben davon betroffen gewesen.

Symptome: In der Regel ist es ein leichter, nicht pochender Schmerz.Druckkopfschmerzen verursachen oft eine Druckgefphl, als ob man ein enges Stirnband tragen würde. In den meisten Fällen nehmen die Kopfschmerzen im Laufe des Tages zu.

Ursachen: Faktoren, die zu Druckkopfschmerzen führen können, sind starker Stress, Müdigkeit, schlechte Körperhaltung und eine ungünstige Kopfhaltung über einen längeren Zeitraum. Chronische Druckkopfschmerzen sind selten und sind oft mit Kopf- oder Nackenverletzungen verbunden.

Behandlung: Eine Möglichkeit wäre zu den konventionellen Mitteln wie Kopfschmerztabletten zurückzugreifen. Dies sollte jedoch nicht zu oft getan werden. Treten die Kopfschmerzen regelmäßig auf und dauern an, konsultiere Deinen Hausarzt. Versuche ebenfalls, körperlich aktiv zu werden, indem Du Deine Schultern und Deinen Hals regelmäßg streckst. Verbringe außerdem mehr Zeit im Freien.

Sinus Kopfschmerzen

Dieser Kopfschmerz wird durch Sinusitis verursacht. Die Kopfschmerzen werden nicht selten von Fieber, Gesichtsschwellungen und einem Druckgefühl in Stirn und Wangenknochen begleitet.

Symptome: Du wirst einen tiefen Druck und Schmerz in deiner Stirn und im Bereich der Augenbrauen und unter den Augen verspüren. Der Schmerz wird in der Regel stärker, wenn man den Kopf schnell bewegst. Sie gehen oft mit einer laufenden oder verstopften Nase einher und akuter Müdigkeit einher.

Ursachen: Sinus Kopfschmerzen werden durch Sinusitis verursacht. Sie treten häufig nach einer Erkältung auf oder sind das Ergebnis einer saisonalen Allergie.

Behandlung: Sinus Kopfschmerzen verschwinden selten von alleine. Wenn Du an einer Allergie leidest, können Antihistaminika Abhilfe schaffen. Ansonsten ist es am besten, einen Arzt zu aufzusuchen, der höchstwahrscheinlich Antibiotika verschreiben wird.

 

Next Page