Dein Gesicht wird schneller altern als Dir lieb ist, wenn Du diesen Trick nicht beachtest

Wie oft hast Du Dich schon darum gedrückt, Dein Makeup vor dem Schlafen abzuwaschen? Dauerhaftes Tragen von Makeup ist der häufigste Grund für Hautprobleme und Alterungserscheinungen. Wir haben 8 gute Gründe zusammengestellt, warum das Gesichtwaschen vor dem Schlafen ein absolutes Muss für die Schönheit ist.

Advertisements

 


Um Akne vorzubeugen

Auch Erwachsene können durch Verunreinigungen der Poren Pickel bekommen. Verstopfte Poren entzünden sich schnell und bilden später Vertiefungen in der Haut.

Um den Alterungsprozess aufzuhalten

Die Haut kann sich nicht richtig regenerieren, wenn sie gegen Verschmutzungen zu kämpfen hat. Kleine Fältchen tauchen bei sauberer Haut deutlich seltener auf oder verschwinden sogar wieder.

Um die Haut gesund zu halten

Gesunde Haut ist schöne Haut. Das Waschen vor dem Schlafengehen sorgt für eine bessere Durchblutung und entfernt Schadstoffe.

Um Allergien zu bekämpfen

Fast alle Makeups enthalten naturfremde Stoffe, die allergische Reaktionen auslösen können. Um dem vorzubeugen, solltest Du der Haut Ruhezeiten gönnen.

Um Pigmentstörungen zu vermeiden

Sogenannte Altersflecken sind kleine Hautirritationen, die zu einer gestörten Pigmentierung führen. Diese Irritationen entstehen vorallem durch Umwelteinflüsse wie Makeup und Sonne.

Um spröden Lippen vorzubeugen

Lippenstift und Gloss entziehen den empfindlichen Lippen Feuchtigkeit - auch, wenn sie gar nicht mehr sichtbar sind.

Um frischer auszusehen

Die häufigste Folge von zu langem Tragen von Makeup sind dunkle Augenringe. Schon nach einer Nacht wird die Haut um die Augen dunkler und bildet kleine Tränensäcke.

Für schöne Wimpern

Wenn Du Dein Mascara vor dem Schlafen nicht entfernst, trocknet er über Nacht die Wimpern aus. Die Haare fallen aus und das Augenlied schwillt an.

Advertisements